December 18, 2019 / Stellenwerk News

Wirtschaftsstudium und Beratungsposition bei Stellenwerk – ist das vereinbar?

Tenzin Nelung

Im Herbst 2018 habe ich mein einst auf Eis gelegtes Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Zürich wieder aufgenommen. Begonnen habe ich mit einem 60 % Pensum, das ich im Frühling 2019 auf 70 % erhöht habe. Während dem Semester ist die Doppelbelastung kaum spürbar, da lediglich die Vorlesungen besucht werden und die restliche Zeit als Freizeit nutzbar ist. Gegen Ende des Semesters, wenn die Semesterprüfungen und -arbeiten abzugeben sind, beginnt die heisse Phase. Vor allem für diese Periode bin ich für die grosszügige und flexible Regelung durch Stellenwerk sehr dankbar: Kurzfristig einige Tage freinehmen, um zu lernen? Kein Problem. Prüfungen finden an einem Arbeitstag statt? Kein Thema, kann man ja Ferien beziehen. Nun ja, natürlich gehen da auch meine Ferientage drauf, aber ich kann die Tage auch in den langen Semesterferien – etwa drei Monate im Sommer – kompensieren. Ach ja, während den schulfreien Tagen mehr Arbeiten ist natürlich auch kein Problem, so flexibel ist Stellenwerk auch. Vielen Dank an meinen Arbeitgeber für die Unterstützung 😊.

Tenzin Nelung, Junior Personalberater in Chur